ConventionForum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Eni sagt Bye Bye
Sa Feb 16, 2013 1:07 pm von Eni

» Ein gefallener Engel stellt sich vor
Mi Jan 23, 2013 7:14 pm von Eni

» Laber und Diskusions Ecke
Sa Jan 19, 2013 10:52 pm von Pandapir

» Heart beat<3
Di Dez 04, 2012 4:02 pm von Eni

» Cats in hell - Deamon as a master
Di Dez 04, 2012 2:47 pm von Eni

» Hochzählen
Fr Nov 16, 2012 2:29 am von Eni

» Krankenschein ab erstem Tag zulässig
Mi Nov 14, 2012 1:58 am von Eni

» Euer Ohrwurm
Mi Nov 14, 2012 1:49 am von Eni

» Was habt ihr euch als letztes gekauft?
Mi Nov 14, 2012 1:47 am von Eni

Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Partner
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 16 Benutzern am Fr Aug 08, 2014 12:27 pm

Teilen | 
 

 Japanische Eigenarten

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Japanische Eigenarten   Mi Jul 11, 2012 9:53 pm

Zitat :
  • Lernt man einen Japaner kennen, sollte man ihm auf keinen Fall die Hand schütteln. Die Japaner verbeugen sich zur Begrüßung. Von einem Ausländer wird dies nicht unbedingt erwartet, es reicht auch aus, wenn man ein freundliches Gesicht macht.

  • In Japan ist es üblich seine Schuhe auszuziehen und das nicht nur, wenn man bei einer japanischen Familie zu Besuch ist. Auch in Restaurants, Tempeln und Museen stehen für die Besucher Pantoffeln bereit, da Straßenschuhe als unrein angesehen werden. Man sollte aber unbedingt darauf achten, dass es für den Sanitärbereich eigene Pantoffeln gibt. Diese muss man nach dem Besuch des stillen Örtchens unbedingt wieder ausziehen und die Hauspantoffeln überstreifen.

  • Wenn man mit dem Taxi unterwegs ist, sollte man unbedingt beachten, dass man die Tür nicht anfasst. Der Fahrer bedient sie von seinem Platz aus. Dieses Wissen setzt man meist voraus.

  • Besucht man eine der heißen Quellen, muss man unbedingt daran denken, sich vorher gut zu waschen. Dies sollte man am besten mit viel Seife und gut sichtbar für alle tun, ansonsten wird man als Ausländer misstrauisch angeschaut, weil vermutet wird, dass man ungewaschen in das Wasser steigt.

  • Wenn man ein Geldgeschenk überreichen möchte, so sollte man dies nicht uneingepackt tun. In Schreibwarenläden gibt es spezielle Umschläge für Geldgeschenke. Verschenkt man Blumen, muss man darauf achten, dass sie nicht weiß sind, denn weiße Blumen werden nur zu Beerdigungen verwendet.

  • Egal ob bei der Begrüßung oder im Gespräch, länger als zwei Sekunden sollte man keinem Japaner in die Augen schauen, denn das gilt allgemein als unhöflich.

  • In Europa sind wir es gewohnt schnell zu essen oder auch mal im Gehen etwas zu futtern. Dies wird in Japan nicht gerne gesehen. Für das Essen sollte man sich etwas Zeit nehmen und keinesfalls etwas im Stehen verzehren. Am besten man sucht sich einen geeigneten Ort, um seinen Snack zu sich zu nehmen, sonst wird man ganz schnell als Tourist mit schlechten Manieren angesehen.

  • Wer auch in Japan nicht auf Zigaretten verzichten möchte, der sollte unbedingt beachten, dass auch das Rauchen im Gehen nicht gerne gesehen wird. Am besten man stellt sich in die Nähe eines Aschenbechers und raucht dort seine Zigarette. Ist einmal kein Aschenbecher in der Nähe, darf man keinesfalls Müll oder Zigarettenkippen auf die Straße werfen. Für so einen Fall tragen japanische Raucher immer einen kleinen luftdichten Behälter mit sich. In diesen Behälter werden die Überreste der Zigarette verwahrt. Solche Behälter gibt es für wenig Geld in jedem Kaufhaus.

Quelle: http://www.go-japan.de/verhaltensregeln/no-gos/



Kennt ihr auch noch solche Verhaltensregeln?
Nach oben Nach unten
 
Japanische Eigenarten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Die japanische Schule Shugenja-Do

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 

Manga, Anime und Japan

 :: Japan - Das Land der Kirschblüten
-
Gehe zu: